Begegnung jenseits des Schleiers

von Brigitte

Foto von Doris

Seine  erste Frau hat mein Vater , als er meine Mutter kennen lernte verlassen und es war für alle  sehr schmerzhaft.
Sie starb ein paar Jahre nach den Krieg und ich war zwar schon auf der Welt aber ich habe sie nie persönlich kennengelernt. Ich kannte sie nur aus den Erzählungen meines Vaters.
Als meine Eltern gestorben waren,ich lebte damals schon lange in einer Großstadt,habe ich sie, da ich das Grab meiner Großeltern sozusagen geerbt hatte,umbetten lassen. In meiner Heimatstadt war niemand mehr da und so konnte ich mich mich darum kümmern.
Nun, ich lebe jetzt in der Stadt, wo auch die verstorbene erste Frau meines Vaters begraben liegt und zwar im gleichen Friedhof.
Ich habe mir angewöhnt , da ich sowieso auch andere Gräber betreute, auch dort eine Kerze an zu zünden.
Ich erzählte meinem jüngeren Bruder davon und er wollte unbedingt da auch mal mit hin.
Also besuchten wir , als er wieder einmal bei mir war, die Gräber. Er stand lange davor und sagte dann zu mir: ich verspüre eine überaus große Traurigkeit.:
In dem Moment spürte ich das auch und mir wurde klar ,warum ich das Grab in meinen Rundgang mit einbezogen hatte.
Mein Bruder machte dann aus Interesse eine Familienaufstellung mit Kristallen.
Er nahm intuitiv auch einen Stein in Tropfenform der spitz zu lief.
Es stellte sich heraus, daß dieser Kristall die erste Frau meines Vaters war und eigenartigerweise zeigte er genau auf meinen Bruder.
Nach einiger Zeit, es war Sommer und ich lag im Liegestuhl auf dem Balkon und döste so vor mich hin, spürte ich auf einmal dieses arme  Wesen. Ich fing ein Gespräch mit ihr an und sie erzählte mir wie verlassen und einsam und verraten sie sich gefühlt hatte, zumal sie auch in den letzten Jahren vor ihrem Tod schwer krank war.
Ich bat sie , auch im Namen meines Vaters  und meiner ganzen Familie ganz herzlich um Verzeihung und daß ich das alles absolut nachfühlen  könnte.
Ich mußte weinen und auch ihre Seele hat geweint. Nach einer gewissen Zeit sagte sie mir es sei gut und sie fände jetzt ihren Frieden.
Ich gehe immer noch zum Grab und zünde eine Kerze an und merke dort nur mehr Frieden.

Alles Liebe
Brigitte

Advertisements
This entry was posted in Allgemeine Texte and tagged , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Begegnung jenseits des Schleiers

  1. Kirstin says:

    Liebe Brigitte,

    herzlich willkommen hier bei uns auf dem Blog. Schön, daß Du da bist und dieses Erlebnis mit uns allen teilst. Ich selbst liebe diesen Kontakt mit den Verstorbenen, wie segensreich ist das. Und wie wunderschön, daß Ihr das klären konntet und daß die liebe Seele die Bitte um Verzeihung angenommen hat.

    Mit meiner Mutter hab ich so etwas ja auch erlebt. Ca. 20 min nach ihrem Hinübergang war sie bei mir. Und wir konnten einfach nur zusammen sein und alles klären in den nächsten 2 Tagen. Etwas, das wir im Leben nie geschafft haben. Am Tag der Beisetzung hatten wir Frieden zwischen uns.

    Liebe Grüße von Kirstin

  2. Liebe Brigitte,
    ich freue mich mit dir, dass der Frieden sich nun ausbreiten kann zwischen euch.
    Ja, Familienaufstellungen können sehr kraftvoll sein.
    Vielen Dank, dass du dies mit uns teilst!
    Von Herzen alles Liebe wünscht dir
    Marina

  3. Angelika says:

    Liebe Brigitte,
    das ist eine berührende Geschichte und sehr aufschlussreich. Das was mir immer wieder bei solchen Erfahrungen gefällt, ist dass man doch sehr klar erfahren kann, dass der Tod kein wirklicher Tod ist sondern nur ein Übergang in eine höhere Dimension. Wenn dann Seelen nicht weiterkommen und noch hierbleiben, dann ist das wunderschön wenn Menschen wie du ihnen dann hinüberhelfen können.
    Alles Liebe und danke, Angie

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s