Einfach nur Ruhe und Frieden

Foto von Doris

In meinem Umfeld sind einige sehr liebe Wesen, die immer mal wieder in Phasen der Unzufriedenheit kommen. Sie wollen dies, sie wollen das, sie sind unzufrieden, weil sie dies oder jenes noch nicht geschafft haben oder weil sich im außen ihrer Meinung nach gewisse Dinge einfach nicht zeigen.

Ich bin denn oft ganz erstaunt, weil ich diese Unzufriedenheit an mir selber nicht kenne. Ausgerechnet ich, wo ich doch eigentlich normalerweise jede Tiefe des Lebens mitnehme.

Und denn schaue ich mir diese liebenswerten Seelen an und bin noch erstaunter. Sie haben mediale Fähigkeiten, von denen ich bislang nur träumen konnte. Sie reden regelmäßig mit der geistigen Welt, können ganz viel wirklich wahrnehmen, haben bereits tolle Channelings hingelegt oder haben einen super Kontakt zur Anderswelt der Naturgeister. Auch können sie Aura sehen oder z.B. Heilenergien senden. Alles – wie ich finde – wundervolle, wichtige Dinge, die unbedingt in die neue Welt gebracht werden sollten.

Reden wir denn darüber, kommen wir meist schnell dahin, daß sie sich dessen oft gar nicht so recht bewusst sind. Daß es für sie „nichts dolles“ ist. Daß sie diese Fähigkeiten oft gar nicht intensivieren, weil sie meinen, sie müssten doch in der Materie etwas unternehmen, und dafür können sie das alles ja gar nicht gebrauchen.

Und ich habe das alles nicht. Kenne aber trotzdem diese Art der Unzufriedenheit nicht. Kann mich mittlerweile im allgemeinen recht schnell – sozusagen per Knopfdruck, wenn ich denn dran denke – in meine Mitte befördern, ganz egal, was vorher auch war. Und da hock ich denn und bin einfach nur zufrieden in der Ruhe, in der Stille, und habe meinen Frieden. Hmm – sehr merkwürdig, dachte ich doch bislang, das sei gar nichts. Jedenfalls verglichen mit dem, was ich bei anderen so sehe, was die alles können. Aber ich bin eben glücklich damit.

Ich habe keine Wünsche mehr, keine Ansprüche, nichts, was ich unbedingt noch erreichen oder schaffen oder erleben will in der Materie. Ich will nur immer genau in dieser Ruhe und dem Frieden bleiben. Und sollte ich mal da rausfallen, es einfach nur beobachten, annehmen, lieben – und den Knopf drücken und wieder in meine Mitte kommen.

Und aus dieser Mitte heraus immer tiefer in Kontakt mit mir selber kommen. Und auch wieder einfach nur beobachten, was da so kommen möchte. Mein Licht erkennen und es nach außen ausstrahlen lassen. Wie auch immer das aussehen mag. Nicht mal darüber hab ich Vorstellungen, weil ich ja jetzt gar nicht weiß, was da noch alles kommen wird.

Aber ich weiß – und das weiß ich tatsächlich von meinem bisherigen Weg – wie es sich anfühlt, wenn ich auf dem richtigen Weg bin. Weil ich denn mit allem, was ich tue, wirklich von innen heraus zufrieden bin. Und das sind meist Dinge, die mir das Leben zuträgt, für die ich mich nicht mal besonders anstrengen muß. Und die mich aber einfach nur glücklich machen, weil sie womöglich genau mit meinem Lebensplan übereinstimmen. Keine Ahnung.

Diese Erfahrungen hab ich wirklich gemacht. Und ich dachte immer, ich sei ja bestimmt nur ein Träumerle, weil ich gar nichts konkretes mehr in der Materie anstrebe. Aber vielleicht stimmt das ja gar nicht. Vielleicht ist das ja alles nur die Koditionierung aus der alten Welt. Denn ich sehe ja täglich bei mir, je weniger ich will, desto mehr bekomme ich geschenkt.

Advertisements

About Kirstin

Was möchte ich mit dieser Seite erreichen? Ich selber halte mich für einen ganz normalen Menschen. Ziemlich viel passiert im Leben. Immer auf der Suche nach Glück – oder zumindest Ruhe und Gelassenheit und innerer Zufriedenheit. Mein Weg führte mich irgendwann zur Spiritualität – zum Glück. Aber es musste erst viel passieren. Für mich ist es aber bis heute manchmal nicht so leicht, das, was ich theoretisch für gut und richtig befinde, auch praktisch in mein Leben einzubauen. Und da haben mir in der Vergangenheit Texte geholfen, die die Dinge einfach beim Namen genannt haben. Die mich einfach da abgeholt haben, wo ich stand. Na ja, und das möchte ich einfach gern weitergeben. In meiner eigenen Art, einfach so, wie ich denke. Ohne großen literarischen Anspruch. http://unsereneueerde.blogspot.de/
This entry was posted in Allgemeine Texte and tagged , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Einfach nur Ruhe und Frieden

  1. LIebe Kirstin,
    das fühlt sich so schön nach Frieden an 🙂 !
    Ich freu mich mit dir über deinen wohligen Zustand.
    Sei ganz innig umarmt von MarIna

  2. elke says:

    Liebe Kristin,
    Dein letzter Ausspruch, je weniger ich will, desto mehr bekomme ich, trifft den Nagel auf den Kopf ! Ich glaube, dass ist genau das, was wir in dieser Zeit erleben oder besser erfühlen. Nicht mehr vom Kopf , sondern vom Herzen her seinen Weg zu finden und sich hineinzufühlen. Ich bin mir sicher, das ist der Weg, der uns weiterbringt. Und jetzt ist die Zeit, dies nicht nur zu fühlen, sondern zu tun. Also raus aus dem Hamsterrad, so bald es nur geht. Ich bin seit heute frei. Hurra, jetzt freue ich mich auf alles Neue !
    Liebe Grüße Elke !

  3. Kirstin says:

    Liebe MarIna, liebe Elke,

    wir schön, daß Ihr den Frieden fühlt. Und ich freu mich so, wenn dieser “Virus” 😉 immer mehr um sich greift.

    Ich grüße Euch ganz lieb.

    Kirstin 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s