Die Liebe ist eine Himmelsmacht?

Foto von Ralf

Kennt Ihr es – ein Lied aus der Operette „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß. Na ja, Oper und Operette hab ich immer schon gern gehört – aber gewusst, wovon sie eigentlich singen, das hab ich nie. Mein Verstand hat mir denn soufliert: „Das ist die chemische Reaktion im Körper, wenn eine Person meint, eine andere zu lieben. Soll bombastisch sein.“

Ja, und da hab ich mich denn immer dran gehalten – auch auf meinem spirituellen Weg. Alle Welt hat von der Liebe geredet. Und ich hab mich erinnert: Ah ja, die chemische Reaktion … Und hab gehofft, eines Tages werd ich wissen, was es ist, was sie alle meinen.

Und ich glaub, jetzt weiß ich’s 😉 Heute hat mich ein Freund angerufen und gefragt, was hier bei mir für eine Metamorphose vor sich geht (hab das Wort übrigens erst mal gegoogelt: Metamorphose = Umgestaltung, Umwandlung, Verwandlung) 😉 Was mich dabei erstaunt hat, das konnte der gar nicht wissen, weil wir gar nicht so intensiven Kontakt hatten die letzten Tage. Aber scheint’s sprühe meine Funken so weit …

Jedenfalls ist das alles so, seit ich meinen geliebten Seelenanteil wieder habe. Hab’s hier gestern gepostet „Bin ich mir meiner selbst bewußt?“ Viele Leute haben mir schon mal gesagt, das ist so, wenn man mit einem Dauergrinsen rumläuft, das ist Liebe. Na bravo, hab ich gedacht, wer weiß, wann ich das jemals erlebe. Vielleicht sind denen auch nur die Gesichtsmuskeln stehen geblieben. Aber was soll ich Euch sagen: Jetzt hab ich’s auch, das Dauergrinsen! Willkommen im Club.

Ich schwebe, fliege, flatter umher … im Herzchakra ist mächtig was los. Und es gibt noch nicht mal einen Grund. Einfach so. Vor allem lieb ich mich selbst grad dolle – find mich großartig, wie ich überhaupt alles großartig finde zur Zeit. Na ja, vielleicht war ja auch in meiner Haferflockensuppe was drin … 😉 Macht nix, das wär es allemal wert.

Also, es ist mir wirklich klar geworden, es handelt sich um diesen Seelenanteil, der mir bei der karmischen Trennung zurückgegeben wurde. Denn unmittelbar danach ging ja die riesengroße Erleichterung los, und es folgte das Gefühl, wie auf Wolken zu schweben. Und mein Leben rundum hat sich seit diesen paar Tagen bereits dermaßen verändert. All die Schwere, die ich besonders in den letzten 2 Wochen gefühlt hab, ist wie weggeblasen.

Die Kontakte fließen einfach so, wie sie wollen. Ich kann Spaß und Freude empfinden. Ich stelle eine viel größere Nähe zu den Menschen in meiner Umgebung fest. Wahrscheinlich, weil ich eine größere Nähe zu mir selbst hab. Bin halt wieder ein Stück vollständiger. Und dies scheint ein wirklich mächtiger Anteil zu sein, der zurückgekommen ist.

Und meine Medialität hat sich verstärkt. Ich nehme verstärkt Bilder und Eingebungen wahr. Alles in allem kann ich im Moment sagen: Das Leben macht Spaß! Vielleicht ist die Liebe wirklich eine Himmelsmacht.

Advertisements

About Kirstin

Was möchte ich mit dieser Seite erreichen? Ich selber halte mich für einen ganz normalen Menschen. Ziemlich viel passiert im Leben. Immer auf der Suche nach Glück – oder zumindest Ruhe und Gelassenheit und innerer Zufriedenheit. Mein Weg führte mich irgendwann zur Spiritualität – zum Glück. Aber es musste erst viel passieren. Für mich ist es aber bis heute manchmal nicht so leicht, das, was ich theoretisch für gut und richtig befinde, auch praktisch in mein Leben einzubauen. Und da haben mir in der Vergangenheit Texte geholfen, die die Dinge einfach beim Namen genannt haben. Die mich einfach da abgeholt haben, wo ich stand. Na ja, und das möchte ich einfach gern weitergeben. In meiner eigenen Art, einfach so, wie ich denke. Ohne großen literarischen Anspruch. http://unsereneueerde.blogspot.de/
This entry was posted in Allgemeine Texte and tagged , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Die Liebe ist eine Himmelsmacht?

  1. Hi, liebe Kirstin,
    ich freu mich mit dir ´über die Liebe, die du da in dir gefunden hast. 🙂 🙂 .-) !
    Fühl dich innig gedrückt von
    MarIna

  2. Olaf says:

    Liebe Kirstin,
    die Liebesfunken die du hier verstrahlst und uns hier schenkst sind deutlich zu spüren 😀 😀 😀
    Ich freu mich sehr für dich und umarme dich liebevoll.
    Ganz HERZlich,
    Olaf

  3. Kirstin says:

    Danke schön Euch dreien. Ich freue mich, daß Ihr Euch mit mir freut. Kann mal wieder nicht mehr schreiben, weil die Arme schlapp machen.

    Liebe Grüße von Kirstin

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s