Der innere Reichtum, den wir alle haben

Unsere Welt und wir selber erfahren gerade eine riesige Veränderung und das bisher bekannte Leben löst sich gerade auf um uns auf eine neue Ebene zu bringen. Unserer innerer Reichum den wir und andere bisher unterdrückten, als Schwäche abtaten oder uns nicht trauten zu zeigen, will jetzt gelebt und ausgedrückt werden und auf allen Ebenen des Lebens.

Es ist nichts Materielles den man kaufen und besitzen kann, denn es sind unsere inneren Gaben die weit wertvoller und schöpferischer sind als alles andere das wir kennen. Sie sind der wahre Ausdruck unseres Lebens und jeden von uns wurden sie auf diesen Weg von Geburt an mitgegeben.

Daniela Messerschmidt.pixelio.de

Beginnen wir einfach mit einer Gabe, dem Verständnis, sie ist der Bruder oder Schwester des Einfühlungsvermögen oder Mitgefühls. Wenn in unseren Leben etwas nicht gut läuft oder wir haben Probleme mit jemanden, dann tut es oft gut darüber zu reden. Ist da aber niemand der uns versteht oder zuhört, bleiben wir meist in unseren Gefühlen stecken. Jetzt ist da aber ein verständnissvoller Mensch, sich in uns hinein-fühlen kann und der auch mal zuhört. Dieser Mensch mag vielleicht keine Lösung für das Problem haben, aber alleine dadurch dass wir uns verstanden und gehört fühlen, erfahren wir Erleichterung und wir fühlen uns um einiges besser.

Ein anderer gesellt sich hinzu, ein Mensch der viel Klarheit hat, alles übersichtlicher sieht und uns auch umfassender wahrnimmt. Er hilft uns, unsere Gefühle und Reaktionen wahrzunehmen und woher sie stammen. Wir beginnen uns selber besser zu verstehen und auch die anderen.

Dann ist da jemand der uns die geistige/spirituelle Lehre des Ganzen erklärt und wir beginnen die Gesetze von Ursache und Wirkung, von “wie innen so aussen” zu erkennen. Wir erfahren eine ganz neue Perspektive und ich kann also etwas in mir heilen und loslassen. Wir begegnen Menschen die uns die Freude am Leben vermitteln und uns auf die Schönheit der Natur aufmerksam machen. Jemand vermag uns an unsere Träume zu erinnern, ein anderer bringt seinen Humor mit ein und bald lachen wir alle gemeinsam und wir fühlen uns endlich wieder einmal glücklich und eins mit allen anderen.

In der Türe steht die schönste aller Gaben, die Liebe. Sie braucht nichts zu sagen, denn in dieser Gemeinschaft ist sie schon mittendrin. Denn es ist die Liebe, die sie alle erschafft, die uns alle diese Gaben schenkt.

Es gibt noch so viele wunderbare Eigenschaften in uns, wie Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Offenheit, Gelassenheit, Toleranz, Rücksicht, Nachsicht, Annahme, Aufrichtigkeit, Achtsamkeit, Wahrheit, Weisheit, Grosszügigkeit, Dankbarkeit, Mut und Stärke, Kreativität und Ausdruckskraft, usw. ..

Alle zusammen helfen sie uns auf den Weg zu bleiben, den wir jetzt beschlossen haben zu gehen. Jeder wirkt mit seiner Gabe unterstützend und ergänzend im großen Plan und wenn sie zusammen wirken erfahren wir uns immer mehr durch und im anderen. Denn jede unserer Eigenschaften, jede unserer Gaben stammt aus der Liebe in uns, in unserem Herzen. Viele mögen die Liebe nicht fühlen, doch in all diesen Gaben drücken wir sie schon aus. Liebe kennt so viele Wege um zu sein.

Wir alle haben bisher auch die dunklen Seiten dieser Gaben kennengelernt und dadurch einen Mangel in uns erschaffen. Wir haben meist unsere guten Gaben nicht wirklich zugelassen, sie aber von den anderen erwartet und die wiederum von uns. So liefen wir dauernd im Kreis herum auf der Suche nach Liebe und all ihren Ausdruck.

In dieser einzigartigen Zeit dürfen wir etwas ganz Wichtiges erfahren. Wenn wir unsere Inneren die Grenzen von Angst und Vorurteile sprengen und unser Innerstes zum Ausdruck zu bringen, dann fliesst dieselbe Energie unweigerlich zu uns zurück. Was immer du von anderen erwartest, sei einfach du selber und verschenke es bedingungslos an andere. Löse dich von der Erwartungshaltung und gib es einfach in Freude und Liebe weiter und du wirst staunen was zu dir zurückfliesst. Dabei entsteht ein ganz neues Gefühl: wir fühlen uns innerlich immer reicher und erfüllter, freier und zufriedener, leichter, glücklicher und runder. Was immer du von anderen haben möchtest, verschenke es bedingunglos weiter und du wirst die Erfahrung machen, dass es die ganze Zeit schon in dir war … denn das alles bist du in deinem wahren einzigartigen Sein.

Wir sind alle eins und wir können beginnen, uns selbst und den anderen für diese wundervollen Gaben zu danken, sie anzuerkennen und wertzuschätzen als das was sie sind: der unendliche Reichtum unserer Liebe in ihren verschiedenen Ausdrücken und Formen, denn durch sie erschaffen wir gerade unsere neue Welt.

Advertisements
This entry was posted in Allgemeine Texte. Bookmark the permalink.

11 Responses to Der innere Reichtum, den wir alle haben

  1. Kirs Tin says:

    Danke liebe Angie. Mir fällt dazu ein: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile. Wenn wir all diese wundervollen Eigenschaften und Gaben bündeln, was kommt da großartiges raus. Vielleicht etwas ganz neues? Oder das, was wir alle in unserem innern immer schon waren?
    Ja, die Liebe – sie ist der Klebstoff und das Fundament und der Zement für alles. Hätt ich nie gedacht. Wie viele Jahrzehnte hab ich ohne sie gelebt – oder besser gesagt, konnte mich nicht an sie erinnern. Dabei kann es ganz einfach sein – das hab selbst ich dieser Tage gemerkt. Ach ja, so macht das alles Spaß. Vor allem übersprudeln aus mir selbst heraus – einfach so.

    Ganz viele Drücker und viel Liebe von Kirstin

    • Angelika says:

      🙂 ich freu mich schon auf das Großartige das dabei herauskommt … geniesse deine sprudelnde Liebe .. kommt ja bis hierher 😉
      Viele Sprudeldrücker der Liebe für dich,
      Angie

  2. Liebe Angelika,
    die Liebe in ihren vielfältigsten Varianten zu fühlen – als Liebende und als mich vom Leben geliebte Menschin – ist auch für mich das Wertvollste und Schönste, was es gibt.
    Ja und nochmals JAAAH!
    Dies in mannigfaltiger Weise täglich zu erleben, zu erfühlen, zu verschenken und anzunehmen wünscht uns allen von Herzen
    Marina

    • Angelika says:

      Hallo du Engel, du lebst es ja schon vor und gehörst zu den ewigenLichtviren dieser Welt .. da freut man sich über die Ansteckung 🙂
      Infizierte Liebesgrüße,
      Angelika

  3. MARIA Wagner says:

    Hallo Ihr Lieben
    Hierzu kann ich nur einen Kommentar abgeben, alles was du tust ist LIEBE.
    Es gibt nur dich und du kannst deine Liebe leben, indem du dir: deines SEIN;
    deiner Würde, deiner unendlichen Kraft; deiner Hingabe und deiner Ausstrahlung bewußt bist.
    Und hierzu fällt EUCH allen bestimmt noch so viel ein, alles ist LIEBE.
    Mein Slogan nach HUNA
    Zu meinem Wohle, zum Wohle ALLER und zum Besten des Ganzen.
    So seid ihr immer richtig.
    In diesem Sinne EUCH ALLEN einen strahlenden Tag mit Euren Augen der Liebe.
    MARIA

  4. Olaf H. says:

    Wunderbar, liebe Angelika!
    An den vorhandenen inneren Reichtum können wir uns gar nicht oft genug erinnern. Wir erwarten alle ein “neues Zeitalter”, aber so grundlegend Neues kann ja gar nicht kommen, weil alles schon da ist. Das haben wir natürlich schon gehört, das wissen wir bereits. Warum heben wir ihn dann nicht, den Schatz, auf dem wir hocken?
    Nach meinem Eindruck unterschätzen wir den inneren Reichtum maßlos. Das kann jeder anhand der hier erinnerten “Anteile des inneren Reichtums” kurz antesten und sich fragen: “Wie hoch schätze ich den Wert von Freundlichkeit, Offenheit, Gelassenheit usw. ein? Wie steht es mit meiner Wertschätzung gegenüber diesen Werten in mir und in anderen?”
    Einen hier ebenfalls genannten Wert möchte ich nochmals hervorheben, weil ich ihn als Zugangsschlüssel zum inneren Reichtum achte, nämlich die wahre DANKBARKEIT.
    Weit mehr als nur das freundliche Wort “danke” ist die Dankbarkeit eine Geisteshaltung, ein Türöffner. Und das Schöne ist: Sie braucht nichts weiter als unsere “Erlaubnis” da zu sein. Dann wird sich die Dankbarkeit ganz von selbst einstellen – angesichts dieses inneren Reichtums.
    Liebe Angelika, herzlichen DANK!
    Olaf H.

    • Angelika says:

      Danke liebster Olaf,
      Wertschätzung und Dankbarkeit sind Herzensöffner und jeder hat den Schlüssel dazu .. wir müssen ihn nur gebrauchen und schon fliesst es … lass uns den inneren Reichtum grenzenlos leben … alle Mauern niederreißen und einfach unser Inneres frei strömen lassen 🙂
      Von Herz zu Herz einen lieben Gruß,
      Angelika

  5. Ralph says:

    Jetzt habe ich Deinen Beitrag schon mehrmals gelesen … kann aber einfach nichts finden, wo ich einhaken könnte. Tsss …

    Da könnte ich doch glatt die ketzerische Frage stellen: Liegt das nun an mir oder an Dir?
    *grins*

    Vereint im Sein,
    Ralph

    • Angelika says:

      Na so was aber auch … Ostern ist doch vorbei … drängt sich mir die Frage auf: Ist Ralph jetzt aufgestiegen ? 😉

      Liebvollen Drücker,
      Angelika

      • Ralph says:

        Die Aufgestiegenen, die Aufgestiegene genannt werden, jene Aufgestiegene lehrte der Tathagata als nicht existent, deshalb sind sie ‘Aufgestiegene’ zu nennen.
        (In Anlehung an das Diamant-Sutra: Mahayana-Sutra der Vollkommenheit der Weisheit, genannt: UNERSCHÜTTERLICHE BEENDIGUNG)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s