Gib die Liebe in dir frei

Was macht die Liebe mit dir wenn sie aus dir heraus strömt, dich umarmt, dich umhüllt und mit dir tanzt?

Sie macht dich frei und leicht, unbeschwert und lebendig .. erweckt eine neue erhebende Kraft in dir, richtet dich auf und lässt deine Augen glänzen wie nie zuvor. Ein Lächeln auf den Lippen und ein singendes Herz, deine Füße fliegen und du lachst der Sonne entgegen … die Sterne berühren dein Haupt, Musik spielt in deinem Blut und nichts ist dir schwer .. eine Melodie singend nimmst du alles mit und nichts hält dich auf .. das Leben liegt dir zu Füßen wenn du liebst und überrascht dich mit so vielen Geschenken … in den Augenblicken, wo du dich der Liebe hingibst.

Es ist die Liebe, die dir die Fülle des Leben schenkt, die Freiheit

Alexandra H.pixelio.de

deines Seins und die Verbindung mit der Urkraft .. du bist Liebe und es ist alles in dir. Öffne den Käfig deines Herzens und zerstöre die Mauern die du gebaut hast, lege ab den Mantel der Schmerzen und Ängste, du brauchst ihn nicht mehr, er lastet nur schwer auf deinen Schultern. Wie lange schon trägst du die Verletzungen mit dir herum, leidest darunter und betrachtest unbewusst durch ihre Brille die anderen und dein Leben? Merkst du nicht, wie sehr du dabei am Leben vorbeiläufst und dich immer mehr von deinem Selbst entfernst?

Lass gehen was war und gib ihm keine weitere Bedeutung mehr, denn deine Seele will doch nur eine Erfahrung machen. Daraus lernt sie etwas und würde sie auch wieder loslassen, sich anderem zuwenden, doch dein Denken verhindert das und hält dich gefangen in der Erfahrung über Jahre hinweg und du leidest weiter.

Glaubst du immer noch du musst dich schützen vor neuen Schmerz? Dein Glaube wird dir genau dies wieder bringen, immer und immer wieder. Ist es das was du willst? Oder lebst du nach dem Gesetz: Gleiches mit Gleichen vergelten? Betrachte was du anderen zurückgibst, denn es wird wiederum zu dir zurück kehren. Vielleicht drehst du dich um wenn du Schmerz erfährst, ziehst dich beleidigt und enttäuscht zurück und gibst den andern die Schuld daran? Was glaubst du was du damit erschaffst?

Den anderen ergeht es doch nur gleich wie dir, wie also soll die Liebe der Herzen endlich leben, wenn nicht du damit beginnst? Oder wartest du immer noch dass die anderen damit beginnen? Dass die anderen deine Erwartungen erfüllen und den Hunger nach Liebe stillen? Was erlebst du dann .. eine dauernde lebenslange Erwartungshaltung .. wie unglaublich ermüdend und unerfüllend das ist.

Du hast dein ganzes Leben unbewusst auf die Erfahrungen der Vergangenheit aufgebaut, deine Gedanken drehen sich täglich darum, denn dein Denken kann sich nur über die Vergangenheit identifizieren. Dein Herz ist das reinste Bewusstsein, die tiefste Weisheit, die allumfassende Liebe und es lebt immer in der Gegenwart und darum ist es frei .. während dein Denken in der Gegenwart den Tod erlebt. Dein Herz ist dein Kompass und immer auf Liebe und Freiheit eingestellt, es ist das größte Elektromagnetische Feld deines Körpers und darum immer in Verbindung mit allem was ist, auch mit deinem Zuhause. Es ist die größte Intelligenz in dir und sendet dir dauernd feine Impulse, Wahrheiten und Informationen und du kannst sie leicht erkennen als eine Wahrnehmung und ein Fühlen, das aus deinem Inneren aufsteigt.

Ernst Rose.pixelio.de

Du weißt oft unbewusst was richtig ist oder welchen Weg du einschlagen sollst, nicht wahr? Beginne bewusster auf deine inneren Wahrnehmungen zu achten und nicht auf deine Gedanken im Kopf. Du bemerkst die Gedanken die dir das Herz sendet, denn diese sind einfach lichtvoller und positiver Natur und meistens ganz anders als dir dein Denken suggerieren will. Lernst du auf die Sprache deines Herzens zu achten, beginnst du zu fühlen und einfach innerlich zu wissen was so ist,  ohne dass du im Kopf nach Informationen suchen musst. Unsere Intuition täuscht uns nie, wenn wir wirklich das Herz offen behalten.

Nimm dir doch einmal die Zeit die Natur zu beobachten .. was wäre wenn sie ihr Herz verschließen würde, sich abwenden oder zurückziehen? Du glaubst nicht dass sie ein Herz hat? Wie könnte sie denn leben und atmen ohne die Anbindung an die göttliche Liebe. Wie kann sie dir immer noch ihre Schönheit, ihre Nahrung und Heilung schenken, wenn sie nicht ihr Herz trotz allem noch weit offen hätte?

Erlaube dir zu lieben was ist, öffne dich für die Wahrheit deiner eigenen Liebe und erlebe endlich die wahre Freiheit in dir, die nur auf dich wartet .. hole dir nicht die Liebe vom anderen, du selber bist eine unerschöpfliche Quelle an Liebe, lass sie endlich aus dir fließen und lebe, lebe mit allem was du bist und segle hinaus in ein wahres und erfülltes Leben ohne Schmerz, Angst und Leid. Lass die Liebe dein Kompass sein und die Freude deine Segel blähen .. lebe, lebe endlich .. ohne Liebe kein Leben, ohne Liebe keine Freiheit, ohne Liebe kein erfülltes Sein … tu es endlich, liebe einfach, befreie dich  .. worauf wartest du noch, wenn nicht auf dich??

Advertisements
This entry was posted in Allgemeine Texte. Bookmark the permalink.

5 Responses to Gib die Liebe in dir frei

  1. Kirstin says:

    Liebe Angie,

    so schöne Zeilen, mit viel Herz und Liebe. Danke 🙂 Lach – das steck ich mir hinter den Spiegel 😉

    Liebste Grüße von Kirstin

  2. Wow! liebe Angelika, welch kraftvolle Worte!
    Diese Herausforderung an die Liebe und unser Herz berührt mich sehr.
    Ja, mögen wir die Liebe als unsere ständige Mentorin betrachten 😉
    Herzlich grüßr dich,
    Marina

  3. Liebe Angie,
    was soll ich noch sagen ? Du hast es so formuliert, wie ich das auch empfinde, ich glaube besser kann man es gar nicht ausdrücken 😉 Ja, die Liebe in uns ist so wichtig, so groß und will immer mehr beachtet, gelebt und geteilt werden. Und doch ist es gut, sich immer wieder daran zu erinnern bzw. erinnert zu werden – danke 🙂
    In Liebe Heike Leandra

  4. Olaf says:

    Hallo liebe Angie,
    danke für diese liebevolle Erinnerung an die Essenz unseres Seins 😀 😀 😀
    Sei gesegnet in dem was du bist,
    Olaf

  5. Angelika says:

    Danke ihr Lieben,
    lasst uns nach vorne schauen und der Liebe endlich würdig sein ..
    Hier noch ein schöner Dialog zwischen Herz und Verstand der passend ist:

    DER VERSTAND UND DIE LIEBE
    Der Verstand begegnete der Liebe und sagte zu ihr: “Gut, dass ich dich treffe. Ich habe schon oft über dich nachgedacht, aber ohne ein befriedigendes Ergebnis. Deshalb möchte ich dich gern geradeheraus fragen: Was ist dein Sinn?” Bevor die Liebe antworten konnte, fügte der Verstand hinzu: “Sag mir aber nicht, dein Sinn bestehe darin, die Menschen glücklich zu machen. Ich habe zu oft gesehen, dass du sie unglücklich machst.”
    “Mein Sinn besteht darin, dass die Menschen an mir wachsen und zu sich selbst finden. Durch mich werden sie zu denen, die sie sein können. Ich erwecke das Beste in ihnen und bringe es zur Entfaltung. Und ich schenke ihnen Glück. Dass dieses Glück vergänglich ist, darfst du mir nicht anlasten. Nichts ist von Dauer in dieser Welt. Und weder du noch ich haben die Macht, das Gesetz der Vergänglichkeit zu brechen.”
    “Ich weiß”, sagte der Verstand, “allerdings verstehe ich nicht, warum die Menschen im allgemeinen sich so sehr vor dir fürchten, obwohl du ihnen angeblich so viel Gutes zu geben hast, während sie zu mir volles Vertrauen haben.”
    “Das liegt daran”, antwortete die Liebe, “dass ich die Menschen ins Unbekannte führe, während du mit ihnen auf Wegen gehst, die sie gut kennen.”
    “Aber du sagtest doch gerade”, wandte der Verstand ein, “dass du ihnen hilfst, zu sich selbst zu finden.”
    “Das tue ich auch”, erwiderte die Liebe. “denn ihr wahres eigenes Selbst ist den meisten Menschen unbekannt. Und daran bist du, mein lieber Verstand, nicht ganz unschuldig.”
    “Wieso?”
    “Du bringst sie dazu, Schutzmauern gegen mich aufzubauen, indem du ihnen einredest, wie gefährlich ich sei und wie groß die Schmerzen und Enttäuschungen sein können, die ich ihnen bereite. Du lehrst sie, mich zu fürchten.”
    “Und habe ich nicht recht damit?” fragte der Verstand.
    “Nein, du hast unrecht. Die Menschen verletzen sich nicht an mir, sie verletzen sich gegenseitig. Sie sind nicht enttäuscht von mir, sie enttäuschen sich gegenseitig. Und die Schmerzen, die sie erleiden, stammen nicht von mir, sondern daher, dass sie mein Wesen nicht tief genug verstehen. Wie sollten sie es auch können, wenn du sie unentwegt daran hinderst, sich ganz und gar auf mich einzulassen? Denn nur so können sie mich wirklich kennenlernen – und damit sich selbst.”
    “Dieses Gespräch hat keinen Sinn”, sagte der Verstand. “Wir reden aneinander vorbei.”
    “Weil du nicht schweigend reden kannst”, erwiderte die Liebe.
    Text von HansKruppa

    Liebevolle Umarmung an alle,
    Angelika

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s