Bin ich für mich auf dem richtigen Weg?

Schon wieder mal sehr witzig. Da will ich heut einen Text schreiben und find grad heut zwei großartige Texte von Osira und vom Lichtweltverlag vor, die irgendwie genau mein Thema besprechen. Die Links füg ich am Ende an. Lach – so wäre mein Text eigentlich ziemlich überflüssig. Ich schreib ihn aber trotzdem, möchte doch auch meinen Senf dazu geben 😉

Ich hab mir wieder mal Gedanken gemacht, wo steh ich grad und bin ich noch auf dem für mich richtigen Kurs? Wir haben Mitte Oktober, und immer sind noch keine Außerirdischen vom Himmel gefallen und haben uns alle gerettet. Und wenn man den „offiziellen“ Medien glaubt, sind immer noch die gleichen Regierungen im Amt und lügen, betrügen und manipulieren weiter, wie eh und je. Auch die Banken sind nach wie vor keine Wohlfahrtsorganisationen – ganz im Gegenteil, man hat das Gefühl, sie schröpfen die Bürger noch stärker als vorher.

Da kann man sich schon ziemlich enttäuscht und entmutigt die Frage stellen: War das mit dem Aufstieg nichts weiter als eine große Verar…? Ich glaub es nicht.

Ich hab nie daran geglaubt, daß der Aufstieg im außen oder besser gesagt von außen stattfindet. Und ob die Außerirdischen irgendwann eingeschwebt kommen – kann sein … oder eben auch nicht. Wer weiß schon so genau – genau, wie Osira auch schreibt – ob man uns da nicht ständig irgendwas vorgaukeln wollte, um uns zu beschäftigen und abzulenken von unserer wahren, ureigenen Kraft. Und die Enttäuschungen, die jetzt vielfach immer deutlicher hervor kommen, wer weiß, ob die nicht von vornherein genauso kalkuliert waren, um die Menschen weiter zu schwächen. Natürlich kann ich mich irren – wissen tu ich es ja auch nicht – aber das wäre denn ja wunderschön.

Texte und sogenannte Channelings, die immer wieder von dem Erstkontakt sprechen oder uns ankündigen wollen, was alles kommen soll, sind für mich nach wie vor nicht viel mehr als ein netter Fernsehfilm, den ich mir abends ansehe. Natürlich ist es schön, einfach mal abzuschalten oder zu schwelgen und zu träumen – grad, wenn es sich vielleicht noch um einen Liebesfilm handelt. Aber auch der ist irgendwann vorbei und meine Tage gehen weiter, und ich muß sehen, wie ich mir mir selbst zurecht komm. Genau wie vorher auch.

Natürlich wird man Veränderungen letztendlich im außen sehen. Aber diese Ergebnisse können sich nach meiner Meinung nach wie vor nur zeigen, wenn sich in meinem inneren was geändert hat. Wenn ich mich selbst und mein gesamtes Denken und Handeln immer wieder in Frage stelle und entsprechend veränder. Und wenn wir das alle tun.

Wenn ich mich immer wieder auf mich selbst besinne, wenn ich endlich mehr und mehr aufwache, wenn ich endlich erkenne, was für ein perfektes, großartiges Wesen ich bereits jetzt bin – ja, immer schon war – das vor nichts und niemand Angst haben muß – das ist für mich der Aufstieg. Wenn ich mir bewußt werde, daß alles eins ist – Mann und Maus miteinander verbunden sind. Wenn ich weiterhin endlich erkenne, daß alles, was mich vorher gequält hat, daß das alles nur eine Illusion war, die ich mir selbst erschaffen hab allein durch meine eigenen Gedanken, daß ich es ändern kann, einfach, indem ich meine Gedanken änder  – ja, was soll sich da im außen anderes zeigen als Freude und Glück?

Und wenn ich doch Angst hab, denn kann ich das ganze einfach direkt Gott übergeben, wie immer ich ihn auch verstehe. So, wie es im Text von Lichtweltverlag steht. Übrigens, das hab ich heut das erste Mal so bewußt und direkt nach dem Lesen des Textes gemacht, obwohl ich es mindestens 195 mal schon gehört oder gelesen hab. 😉 Einiges kann man gar nicht oft genug sagen.

Nur glauben muß ich es endlich und mir selbst vertrauen. Einen Versuch ist es doch allemal wert, oder? Und die Energien dafür sind allemal jetzt da, das ist für mich ganz sicher. Das ist wirklich das einzige, woran ich bei diesem ganzen Aufstiegs-Hype immer geglaubt hab. Und wenn ich das alles so mache, vielleicht werd ich denn mit einem anderen Blick die Welt da draußen betrachten und sehen, was sich überall doch schon längst verändert hat.

Hier jetzt die Links zu den – wie ich finde – tollen Texten von Osira und dem Lichtweltverlag. Die haben mir echt selber sehr gut getan.

http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/10/aufstieg-2012-ja-oder-nein.html

http://www.lichtweltverlag.blogspot.de/2012/10/gebt-auf-nehmt-shiva.html
http://www.lichtweltverlag.blogspot.de/2012/10/wer-mich-kennt-shiva.html

Advertisements

About Kirstin

Was möchte ich mit dieser Seite erreichen? Ich selber halte mich für einen ganz normalen Menschen. Ziemlich viel passiert im Leben. Immer auf der Suche nach Glück – oder zumindest Ruhe und Gelassenheit und innerer Zufriedenheit. Mein Weg führte mich irgendwann zur Spiritualität – zum Glück. Aber es musste erst viel passieren. Für mich ist es aber bis heute manchmal nicht so leicht, das, was ich theoretisch für gut und richtig befinde, auch praktisch in mein Leben einzubauen. Und da haben mir in der Vergangenheit Texte geholfen, die die Dinge einfach beim Namen genannt haben. Die mich einfach da abgeholt haben, wo ich stand. Na ja, und das möchte ich einfach gern weitergeben. In meiner eigenen Art, einfach so, wie ich denke. Ohne großen literarischen Anspruch. http://unsereneueerde.blogspot.de/
This entry was posted in Allgemeine Texte. Bookmark the permalink.

8 Responses to Bin ich für mich auf dem richtigen Weg?

  1. Freedom says:

    Super, vielen lieben Dank für deine ehrlichen Worte, liebe Kirstin, in denen ich mich absolut wiedergefunden habe und da ganz bei dir bin. 🙂 Es liest sich leicht und angenehm und hat dennoch Tiefgang. Wunderbares Talent, was du da hast, kannst dich glücklich schätzen… 😉
    Lieben Gruß, Freedom

    • Kirstin says:

      hallo lieber freedom, danke für deine worte. ich hab erstmal geschaut, ob du auch tatsächlich meinen text meinst 😉 😉 bin ganz überrascht, hab schreiben nie als talent von mir gesehen. ganz im gegenteil – zumindest in der vergangenheit hab ich zwar auch texte dieser art geschrieben, mich aber doch sehr schwer damit getan. ok – freut mich sehr, wenn es dir gefallen hat. :).

      liebe grüße von kirstin

  2. Liebe Kirstin,

    vielleicht magst den ersten Link noch berichtigen, er führt auf die gleiche Seite wie der zweite Link. Kannst meinen Kommentar dann löschen.

    Liebe Grüße
    Marion

  3. Der erste Link sieht so aus:
    http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/10/aufstieg-2012-ja-oder-nein.html
    führt beim Draufklicken aber nach
    http://www.lichtweltverlag.blogspot.de/2012/10/gebt-auf-nehmt-shiva.html
    (wohin der zweite Link ja auch führt)

    Das kann man auch sehen, wenn man mit dem Mauszeiger über den jeweiligen Link fährt und guckt, was in der unteren Leiste für eine Adresse dazu aufscheint.

    • Kirstin says:

      alles etwas durcheinander auf dem blog grad, marion. erst hatt ich dich nicht verstanden, dann wollte die linkänderung nicht klappen. und warum ich dich neu freischalten mußte, weiß ich auch nicht. aber nun haben wir es ja. danke dir für den hinweis. schade um den text von osira, daß die leute ihn nicht anklicken konnten.

      liebe grüße von kirstin

      • Macht ja nix. Eben, drum hab ichs erwähnt, weil man sonst nicht auf die Seite kommt, die du meintest. Außer man war findig und kopierte die Zeile in ein neues Browserfenster. Nun denn…

        Liebe Grüße
        Marion

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s