Hellsichtigkeit

Dagmar sendete mir folgenden Beitrag:

Zum Thema „Hellsichtigkeit fällt mir spontan folgendes ein….

Ich empfinde es so, dass  verschiedene „Arten“ oder Ausrichtungen von Hellsichtigkeit möglich sind. Und zwar speziell auf die „Stärken“ jedes einzelnen Wesens ausgerichtet.

Beim Sehen mit den Augen denke ich, das jemand der sich spirituell entwickelt mit den Physischen Augen  „Kurzsichtig“ werden kann  und dafür mit dem dritten Auge immer besser sehen kann. Die entstehenden Bilder sind „geistige Bilder“ und gehen mit den entsprechenden Gefühlen einher – was bedeutet das man im selben Moment etwas sieht und gleichzeitig fühlt.

(…was einem nicht immer sofort bewusst sein muss…)

Ein Mensch der genau hinhört , manchmal sogar zwischen den Wörtern einiges hört, der sieht halt mit den Ohren.  Also er wird das Gehörte auch gleichzeitig fühlen, und somit „innerlich sehen“. (…auch das kann bewusst oder unbewusst ablaufen…)

Es gibt auch Menschen, die einfach kristallklar wissen und dann sofort handeln (…müssen, weil sie nicht anders können…) Vielleicht dürfen sie irgendwann wenn sie sich weiter entwickeln, doch noch das Gesehene fühlen und im selben Moment etwas hören. Weil diese Menschen es als besonders schwierig empfinden können , nichts zu sehen, fühlen oder hören und trotzdem zum  handeln „getrieben „ werden (…zumindest so lange, bis sie sich selber wirklich vertrauen…)…wenn sie sich vertrauen, wissen sie das sie wirklich Wissen…

Aber egal wie jemand „sieht“  die Grundvoraussetzung ist das man sich weiterentwickeln   will !!! Ohne sich selbst unter „Druck“ zu setzen und mit einem offenen Herzen.

–        Weil… offenes Herz schafft offenen Zugang zu höherer Entwicklung und

–        man sieht nur mit dem Herzen gut – gell…(…zB wenn man einen Raum betritt und sieht wie sich die „Wesen“ im Raum fühlen, das geht auch nur mit dem Herzen!!!)

Ich persönlich denke, sehr wichtig ist dabei das man sich selber liebt, damit man fähig ist andere zu lieben, um das Wissen zu erlangen(..es wirklich im Herzen fühlen…)das wir alle eins sind.  Was wieder die  Vorraussetzungen schafft sich selbst  in „Teile von uns“(…zB. Menschen, Tiere, Pflanzen, Luft, Wasser usw. …) tiefer einzufühlen , sich tiefer zu verbinden und so eine vielschichtigere Sichtweise zu erlangen, oder  in andere „Dimensionen einzublicken“.

Aber das sind nur spontane Gedanken zum Thema, vielleicht ist auch alles ganz anders…

für andere. Denn jeder hat seinen Eigenen individuellen Weg… und sein eigenes Tempo …

Auch wenn ich mich als Kanal für Liebe, Licht und Heilenergie zur Verfügung stelle, „sehe“ ich einiges, fühle Disharmonien oder „werde gesprochen“ zum Wohl des Patienten. Irgendwie ist das ja auch eine „Art von Sehen“

Was mir sehr wichtig dabei ist könnte man teilweise als Freude, oder tiefes Glücksgefühl und mit Worten nicht zu beschreibendes Gefühl der Dankbarkeit bezeichnen.

Danke, Danke, Danke   ist mein Lieblingssatz !!!

So… mehr fällt mir jetzt nicht ein zum Thema …

… wünsche Allen alles Liebe, den „Durchblick“ und natürlich allzeit klare Sicht

2 Responses to Hellsichtigkeit

  1. Irene Tara says:

    Liebe Dagmar,
    ich danke Dir für Deine Zeilen, ich kann sie voll unterschreiben!
    Und dazu noch Dein Lieblingssatz!!
    Wenn ich ihn grammatikalisch anschaue: Subjekt – Prädikat – Objekt (Du bezeichnest die drei Worte ja als Satz), ist es einer der schönsten Sätze, die ich kenne:

    DANKE DANKE DANKE

    Alles Liebe von Irene

  2. Indigo says:

    Gedicht Unsichtbare Farben
    Farben sind der Dinge Schein,
    wollen durch Verbindung neu geboren sein,
    strahlen deshalb nie allein.
    Jene Farben, die man sieht,
    sind längst nicht alle die es gibt.
    Auch ein Lächeln kann leuchten,
    die Freude, sie ist bunt,
    so wird Stimmung selbst zum Farbengrund
    und könntet Ihr der Gefühle Farben sehn,
    würde die Welt vor euch ganz neu entstehn.
    Denn wahre Liebe wird das Auge niemals sehn,
    tiefe Trauer auch nicht erspähn.
    Auch jedes Wort, das Ihr aussprecht,
    ist voll Macht und wirkt sehr echt.
    Ihr habt recht,
    es gäbe so keine Lügen, geschweige Betrügen,
    denn diese würden nicht nur mindern Eure Sicht,
    sondern auch trüben jedes Licht.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s