Tag Archives: Einheit

Dankbarkeit

Dankbarkeit ist mir im Laufe meines Lebens immer mehr und mehr von Bedeutung geworden. In den letzten ein bis zwei Jahren hat sich dieses Bewusstsein mehr und mehr vertieft. Ich bin geradezu erfüllt von diesem wundervollen Gefühl. Es nährt mich, es erfüllt mich mit noch mehr Liebe und Dankbarkeit. Diese tiefe Dankbarkeit bezieht sich auf mein gesamtes Leben einschließlich all dem Schmerz und den Herausforderungen, die es bislang an mich stellte. Ich liebe mein Leben so wie es ist und genau so wie es ist. Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Das hohe Selbst, Das innere Kind/ innere Anteile, Das reine Bewustsein, Der spirituelle Weg, Lebensgeschichte, Multidimensionalität | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments

Die Liebe hat unendlich viele Gesichter

„Geliebter Freund, das ist die Essenz all meiner Botschaften hier, Liebe und Einheit. Die Liebe ist sich immer und zu aller Zeit all ihrer Teile bewusst. Was nicht unbedingt bedeutet das all ihre Teile sich dessen auch immer und zu aller Zeit bewusst sind. Vergiss nie, geliebter Amigo, das du ein Teil der Liebe selbst bist. Ein Teil der Liebe, der aus Liebe zur Liebe zum Mensch wurde um sich selbst in all der Liebe, die er ist, in Erfahrung zu bringen. Auf höher Ebene ist das ein Akt der Selbstliebe, denn es gibt nur die Liebe, von der du ebenso wie ich Teil bist“. Continue reading

Posted in Channeln, Das hohe Selbst, Das reine Bewustsein, Der spirituelle Weg, Engel, Fantasie, Leben mit dem Ego, Meditation, Multidimensionalität, Transformation, Visionen | Tagged , , , , , , , , , , , | 6 Comments

Gebet ans Leben: Erleichtere DU mir bitte den Weg des Vertrauens und der Hingabe!

Du mein liebes Leben, immer wieder übst DU mit mir Vertrauen, immer wieder gibst DUu mir Gelegenheiten, ins EINverstanden-SEIN zu gelangen, Herausforderungen,  in denen ich , wenn ich DIR nicht vertrauen kann, ziemlich heftige Seelenschmerzen habe – mal mehr mal … Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Der spirituelle Weg | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Comments

Lass Mitgefühl dein Meister sein

Jesus nahm ein Stück Holz und warf es ins Feuer, das Feuer schien für einen Augenblick deutlich heller und die Flammen dichter und stärker „Amigo, das Herz erkennt am besten in Symbolen, Worte kommen aus dem Verstand. Dein Herz sieht aber in Bildern und Symbolen. Bilder und Symbole sprechen die Sprache der Seele. Und wer die Seele verstehen will schaut mit dem Herzen. Mitgefühl macht dein Herz weit und offen. Es lässt dich Dinge verstehn die der Verstand nicht begreifen kann. Dein Verstand ist zu begrenzt um das Eine zu verstehen, noch weniger um ES zu erfahren. Dein Herz ist Teil dieses Einen und Unendlichen. Hier kannst du ES jederzeit erfahren. Das EINE bleibt immer das EINE egal in welcher Form es sich auch zeigt. Und das EINE bleibt in all seinen Mustern in seinem Wert immer gleich.“ Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Channeln, Das hohe Selbst, Das reine Bewustsein, Der spirituelle Weg, Fantasie, Leben mit dem Ego, Meditation, Multidimensionalität, Transformation, Visionen | Tagged , , , , , , , , , , , , | 6 Comments

Die Sonne

„In diesem Tempel befinden sich jegliches Wissen bis in aller letzter Sequenz. Jeder Gedanke, jedes Gefühl und jede Tat sind hier abgelegt. Sie stehen hier vom Größten bis in den kleinsten Zusammenhang und sie sind alle miteinander verwoben. Sie werden für jedes Menschenwesen in ihrer Gesamtheit betrachtet, nicht nur punktuell. Darüber hinaus sieht das Göttliche die Verwobenheit von allem menschlichen Leben in dieser Gesamtheit. Von jedem einzelnen Menschenwesen. Hier liegt alles Wissen aus welchem Grund ein Mensch so fühlt, denkt und handelt. Ganz gleich was er gerade gefühlt, gedacht, oder wie er gehandelt hat. Es gab einen ganz entscheidenden Grund warum er so handelte und eben nicht anders und das weiß das Göttliche. Erinnere dich an das Experiment mit der Leinwand“.
Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Channeln, Das hohe Selbst, Das reine Bewustsein, Der spirituelle Weg, Fantasie, Geschichten, Meditation, Multidimensionalität, Visionen | Tagged , , , , , , , , , , , , | 5 Comments

Was Wirklich Macht – Die Macht der Wirklichkeit

„Amigo, wie du vielleicht weißt unterscheidet das menschliche Gehirn nicht zwischen realem und vorgestellten Reiz. Euer Gehirn reagiert immer gleich, es macht euch all diese Gefühle die ihr gerade erlebt. Für euer Gehirn ist es immer real, ob es sich nun etwas vorstellt oder ob etwas tatsächlich geschieht. Dein Gehirn erlebt immer, es kann gar nicht anders. Die Hollywoodmeister wissen das schon lange und faszinieren euch immer wieder auf der Leinwand.

Wenn du einen Film siehst, weiß ein Teil von dir, das du im Wohnzimmer gemütlich sitzt. Während ein anderer Teil in voller Gänze den Film erlebt. Er ist mitten im Film, er ist Teil dieses Films. Das heißt etwas genauer das dieser Teil all die Gefühle und Erfahrungen auf recht reale Weise WIRKLICH MACHT. Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Channeln, Das hohe Selbst, Das reine Bewustsein, Der spirituelle Weg, Geschichten, Leben mit dem Ego, Meditation, Multidimensionalität, Visionen | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Comments

Die Videoleinwand Teil II.

Jesus erklärt mir kurz zuvor noch das ich die Sequenz erst mal als Außenstehender in der Bobachterposition erlebe und direkt im Anschluss im Einheitsmodus, in dem ich sie als Betroffener erlebe. Weiter erklärt er mir das ich im Einheitsmodus im Bewusstsein des Betroffenen bin. Mir sind dann auch Ebenen seines Bewusstseins sehr deutlich, die den Betroffenen eher unbewusst sind. „Man könnte sagen du verfügst im Einheitsmodus für eine Weile über eine Art Suprabewusstsein. Du erkennst dann deutlich was sich auf tieferen Ebenen seines Bewusstseins ereignet. Dinge und Hintergründe die dir als aussenstehender Beobachter einfach fehlen. Im Laufe des Einheitsmodus setzt sich alles Stück für Stück wie Puzzle zusammen.“
 
Der Raum in dem wir stehen verdunkelt sich zunehmend. Es ist fast wie im Kino, ein Countdown von zehn bis Null zählt langsam runter. Als ich bei zwei plötzlich den Eindruck habe wie durch einen Lichttunnel zu rasen.
Ich bin in meinem Körper in einem mir fremden Haus und beobachte eine Szene wie ein Sohn seinen alten Vater anbrüllt und schüttelt. Er schimpft lautstark mit ihm „Verdammt noch mal…..verdammt….ich hab dir schon tausend mal gesagt du sollst nicht so viel Unordnung im Haus machen. Du treibst mich noch in den Wahnsinn mit deinen unsinnigen Aktionen. Herrgott, Vater reiß dich zusammen. Ich erkenne dich kaum wieder. Ich hab es satt mit dir. Das war das letzte mal, verstehst du. Sieh mich verdammt noch mal an, wenn ich mit dir rede“ schüttelt er ihn nochmals heftig. Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Channeln, Das hohe Selbst, Das reine Bewustsein, Der spirituelle Weg, Fantasie, Meditation, Multidimensionalität, Transformation, Visionen | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 10 Comments

Zum Advent-nur Liebe, einfach nur Liebe

….Du glaubst das Gott, der Schöpfer aller Dinge, Fehler macht??

…Nein, ich glaube an einen allmächtigen Gott, Gott macht keine Fehler, nein….

…Aber Du scheinst hier eine Ausnahme zu sein….

…..Ich weiß es nicht, ich fürchte so sehr sein Urteil….

…Gott urteilt???

…Ja natürlich, muss er das denn nicht??

….Wenn Gott liebt, dann kann er gar nicht urteilen…das tun nur die Menschen…..Hast Du je die Liebe einer Mutter zu ihren Kindern beobachtet. Eine Mutter liebt ihr Kind, sie liebt ihr Kind, selbst wenn es sämtliche irdischen Gesetze brechen würde. Es stehlen, betrügen, oder gar morden würde…..und ich sage nicht das bei Verletzung irdischer Gesetze, keine Konsequenzen daraus resultieren….

….Natürlich wird das Kind bestraft weil es Gesetze gebrochen hat, muss vor ein irdisches Gericht, geht ins Gefängnis…und dennoch die Mutter liebt ihr Kind, schickt es nicht fort, sie liebt bedingungslos.. Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Das hohe Selbst, Das reine Bewustsein, Der spirituelle Weg, Weihnachtliches | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | 15 Comments

Du bist ein Geschenk

Mein liebes Juwel,

du bist ein Geschenk!

Von Liebe zu Liebe immer Ganz und Unversehrt, bleib ich dir treu,

die Liebe die du bist!

Erstrahle hell, selbst im tiefsten Finster der Nacht!

Die Liebe die du lebst,

Bring Mich in Erfahrung, verleihe mir Gestalt!

Die Liebe die du gibst,

ist dein Zeugnis Meiner! Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Channeln, Das hohe Selbst, Das reine Bewustsein, Der spirituelle Weg | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | 4 Comments

Gedanken zum Wesen der unendlichen Fülle der Liebe

Weil sie weiß das sie nur Fülle ist und niemals ermangeln kann, sich aber durchaus und immer von Neuem mehren kann und das auch beständig tut strebt sie danach sich immer mehr auszudehnen. Im Bestreben sich auszudehnen, also im Geben von Liebe, dehnt sie sich aus über uns zu anderen Menschen, hinein in die Welt bishin zum Kosmos um letztlich wieder zu uns zurückzukehren. Durch ihr Bestreben sich auszudehnen kann sie sich in ihrer Grenzenlosigkeit und somit in ihrer Fülle gleichzeitig erfahren.

Liebe geben bedeutet aber auch für mich diese mir selbst zu geben, eben in Momenten z.B. wo ich gerade keine Liebe geben kann. Momente in denen ich verängstig und verwirrt bin oder überwältig von Schmerz., ich mich möglicherweise klein, hilflos und verlassen fühle. Wodurch ich gerade einen Menschen oder auch eine Situation vielleicht einfach nicht lieben kann. Ich bin mir absolut sicher das die Liebe ohne Gegenteil grenzenlos ist und gerade dann größtes Mitgefühl hat mit dem Teil der sich gerade im kleinen Ich befindet. Der Teil in mir der sich dann getrennt sieht und auch erlebt.

Hier ist es wichtig mir möglichst viel Mitgefühl zu geben, denn Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Der spirituelle Weg | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 21 Comments

Hier und Dort – Auf und Ab – Das Leben bewegt sich in Wellen Teil II.

Du sagtest:“Ich bin immer da, immer hier. Nur du schaust eben nicht immer hin. Dann scheine ich nicht da zu sein. „

Ja mein Liebes, du siehst nicht genau hin, weil dein Horizont von dem WAS ICH BIN dann so beschränkt und begrenzt ist.
Wenn es im Menschsein dunkel wird dann verengt sich deine Wahrnehmung wie ein Tunnel. Du hast dann den sogenannten Tunnelblick der sich auf deinen Schmerz, deine Sehnsucht fixiert. Du kannst dann nichts anderes sehen, du bist dann gefangen in deinem Erleben.

Es kommt dir fast alles wie ein Traum vor an den du dich noch bruchstückhaft erinnern kannst. Diese Liebe, diese Liebe ohne Gegenteil, die ICH BIN und in der du jetzt nicht zu SEIN scheinst. Da kommen dir Zweifel ob das alles nicht nur Einbildung sei, reines Wunschdenken.

Continue reading

Posted in Channeln, Das hohe Selbst, Der spirituelle Weg | Tagged , , , , , , , , , , , | 8 Comments

Hier und Dort – Auf und Ab – Das Leben bewegt sich in Wellen Teil I.

Im Menschsein gibt es immer Gegensätze. Da bin ich einmal Hier und dann wieder Dort. Dort bedeutet für dich soviel wie Fort. Einmal bist du ganz erfüllt von mir und dann wieder sehnsüchtig, traurig mit diffusem Schmerz erfüllt.

Mein Liebes, ich bin immer und überall auch in deiner Sehnsucht, Traurigkeit und Schmerz. Genauer gesagt du liebst diese Ups and Downs. Continue reading

Posted in Channeln, Das hohe Selbst, Der spirituelle Weg | Tagged , , , , , , , , , , , , | 9 Comments

Die dunkle Nacht der Seele – Du bist nicht allein. Ich bin immer hier

Eine schwere Zeit der Zweifel und Verzweiflung, ein tiefer Schmerz der Verlassenheit und unbändiger Angst. Jeder Schritt des alltäglichen Lebens: Arbeiten gehen, Konversation und Kommunikation führen, Haushalt erledigen, Rechnungen begleichen, Treffen mit Freunden fielen mir immens schwer. Nicht nur das ich diese Verlassenheit innerlich spürte, auch dieses „Sich zusammennehmen und Funktionieren“ kostete mich viel Kraft. Da steigen auch schon man gerne Ängste ins Bewusstsein wie: „Ich werde zur Belastung für andere. Ich kann und möchte ihnen das nicht zumuten“. Continue reading

Posted in Allgemeine Texte, Das hohe Selbst | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Comments

Ist Einheit nicht schon jetzt?

In diesem Moment, wo ich z.B. dies lese? Ich sage ja. Aber das ist mir auch erst so nach und nach klar geworden. Grad dieser Tage lese ich überall Texte, Channelings, Mails oder auch Nachrichtenmeldungen, die darauf hindeuten könnten, daß … Continue reading

Posted in Allgemeine Texte | Tagged , , , , | 3 Comments

Bewußtsein – das Wort der Zeit?

Für mich gibt es nichts wichtigeres. Bewusstsein, Klarheit, Erkenntnis, Erinnerung … an die Wirklichkeit, an das, wer oder was ich bin – immer schon war. Und zwar es nicht vom Kopf her zu wissen, sondern vom Herzen her oder vom … Continue reading

Posted in Allgemeine Texte | Tagged , , , , , | 2 Comments

Prinz heiratet seine Prinzessin

Nun war es also soweit am Freitag, der Prinz hat seine Prinzessin geheiratet. Um es gleich vorweg zu nehmen, dieser Satz klingt jetzt vielleicht etwas ironisch, aber ich habe selbst begeistert vor dem Fernseher gehockt. Und war gerührt und die … Continue reading

Posted in Allgemeine Texte | Tagged , , , , , , , , , | 25 Comments